Zentrum für Wettbewerbs- und Handelsrecht mit Keynote an der Russian Competition Week

Vom 19. bis 22. September 2017 fand in Novgorod die «Russian Competition Week» statt. Organisiert wurde der wichtigste Anlass im Bereich des Wettbewerbsrechts in Russland durch die russische Wettbewerbsbehörde «Federal Antimonopoly Service» (FAS).

Das Zentrum für Wettbewerbsrecht (ZWH) wurde als einziger Vertreter aus der Schweiz an die Russian Competition Week eingeladen, um zu verschiedenen Thematiken aktuelle Forschungsthemen zu präsentieren.

Gruppenfoto der Teilnehmenden im Kremlin von Novgorod

Gruppenfoto der Teilnehmenden im Kremlin von Novgorod

Digitalisierung und Innovation: Internationale Herausforderungen
Schwerpunktthema der diesjährigen Russian Competition Week war die Digitalisierung. Neue digitale Geschäftsmodelle, der Einsatz von Algorithmen sowie Big Data stellen die Kartellbehörden vor zahlreiche Herausforderungen. Vertreter verschiedener internationaler Organisationen (u.a. OECD, UNCTAD) sowie nationaler Wettbewerbsbehörden (u.a. Brasilien, Österreich, Südafrika) haben mögliche Lösungsansätze und Kooperationen diskutiert. Fabio Babey, Dozent am Zentrum für Wettbewerbs- und Handelsrecht der ZHAW, konnte in diesem Zusammenhang die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Netzneutralität darlegen.

Weiterbildung und Kooperation: Das ZWH in der «Pole Position»
Ein wichtiger Bestandteil der Russian Competition Week stellen die Meetings der CIS-Staaten (Gemeinschaft unabhängiger Staaten) dar. Babey konnte den Wettbewerbsvertretern der CIS-Staaten den Weiterbildungskurs CAS International Competition Law and Compliance präsentieren (Best Project Award 2014). Ähnlich wie bei der Kooperation mit der UEMOA (Westafrikanische Währungsunion) strebt das ZWH auch mit den CIS-Staaten eine Zusammenarbeit an.

Das ZWH hofft, die guten Beziehungen zur russischen Wettbewerbsbehörde weiter ausbauen zu können und hat den Vize-Präsidenten des FAS (Anatoly Golomozin) zu einer Wettbewerbsveranstaltung im Herbstsemester in die Schweiz eingeladen. Wir würden uns freuen, Sie an diesem Anlass begrüssen zu können: Competition Law Update am 2.11.2017 in Zürich.

Auskunft: Fabio Babey, Zentrum für Wettbewerbs- und Handelsrecht

was Sie vielleicht auch interessiert...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>