Visuelle Datenanalyse im Unterricht              

Drei Institute der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften setzen die Datenanalyse-Software SAS Visual Analytics im Unterricht ein. Die Hochschule reagiert damit auf die stark steigende Bedeutung von Big Data für die Wirtschaft.

Als eine der ersten Fachhochschulen in der Schweiz setzt die ZHAW auf visuelle Datenanalyse im Unterricht. Die Institute für Wirtschaftsinformatik und Marketing Management der ZHAW School of Management and Law (SML) sowie das Institut für angewandte Informatiktechnologie der ZHAW School of Engineering verwenden die Software SAS Visual Analytics im Unterricht. Das Programm gehört zu den fortschrittlichsten Softwarelösungen für Datenanalyse und -visualisierung und wird vom Hersteller für den akademischen Bereich kostenlos zur Verfügung gestellt.

«Analytik wird im Berufsalltag immer wichtiger – über alle Branchen und Hierarchiestufen hinweg. Entscheidend ist die Fähigkeit, die richtigen und relevanten Fakten aus den Datenbergen herauszuschälen», erklärt Dr. Roger Seiler, Studiengangleiter CAS Big Data im Marketing an der SML. «Mit SAS Visual Analytics lassen sich unbekannte Muster und Treiber schnell und faktenbasiert aufspüren und damit bessere Entscheidungen treffen sowie ungenutzte Potenziale erschliessen.»

Als browserbasierte Anwendung ermöglicht Visual Analytics den Studierenden, Explorationen und Auswertungen komplett unabhängig von Ort und Zeit zu erstellen. Die Cloud-Plattform ist weiter für E- und Blended Learning geeignet, was Studierenden noch grössere Flexibilität bezüglich der Vereinbarkeit von Studium und Beruf gibt. «Unsere Studierenden sind von SAS Visual Analytics begeistert», sagt Roger Seiler. «Der Praxisbezug, die Verwendung von realen Daten und die Flexibilität der Teradata University Plattform erhöhen die Spannung des Unterrichts und damit auch die Motivation der Studierenden.»

Auskunft: Roger Seiler, Institut für Marketing Management

was Sie vielleicht auch interessiert...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>