esurance.ch: SML-Alumnus hat den ersten digitalen Versicherungsbroker der Schweiz gegründet.

Der seit Ende 2013 aktive Online-Versicherungsbroker esurance.ch steuert für seine Kunden jeweils das beste Preis-Leistungs-Verhältnis an. Kostenlos und neutral. Gegründet wurde das Start-Up von SML-Alumnus Giles Magnin.

esurance.ch ist eine Onlineapplikation für Versicherungen, die den administrativen Aufwand für Kunden markant reduziert. Dank der Desktop- und Mobile-Applikation können sie ihre Versicherungen einfach online bewirtschaften. esurance.ch ist jedoch kein Do-It-Yourself-Tool, sondern eine aktive Versicherungsverwaltung: Die Kunden erhalten  regelmässige Versicherungs-Checks mit Optimierungsvorschlägen. Ebenfalls werden sie rechtzeitig an Kündigungsfristen erinnert und ein Versicherungsexperte steht als zentraler Ansprechpartner zur Verfügung. Das unterscheidet esurance.ch von Konkurrenten wie beispielsweise knip. «Wir verstehen uns nicht als Technologie- sondern als Beratungsunternehmen. Während andere vor allem die Verwaltungssoftware zur Verfügung stellen, gehen wir proaktiv auf unsere Kunden zu und versuchen das Optimum für sie rauszuholen», beschreibt Geschäftsführer Giles Magnin die Firmenphilosophie.

Das Team von esurance.ch (v.l.n.r.): Marcos Miramontes, Leiter Finanzen, Lukas Brülhart, Versicherungsexperte, und Giles Magnin, Geschäftsführer.

Das Team von esurance.ch (v.l.n.r.): Marcos Miramontes, Leiter Finanzen, Lukas Brülhart, Versicherungsexperte, und Giles Magnin, Geschäftsführer.

Transparenz schafft Vertrauen
Als Kern der Dienstleistung sieht Giles Magnin die Bedürfnisabklärung beim Klienten: «Was will er? Was braucht er? Solche Fragen stehen im Zentrum. Mit deren Beantwortung ist der Weg frei für eine den individuellen Bedürfnissen entsprechende Abdeckung.» Als ungebundener Berater kann er seinen Kunden mit einem Angebot aller Schweizer Versicherungen neutral zur Seite stehen. Diese Hilfe ist für die Klienten kostenlos. «Wir finanzieren unsere Dienstleistungen nur über marktübliche, direkt von den Versicherern bezahlte Courtagen, und legen diese auf Wunsch offen.»

Von der Idee bis zur Umsetzung
«Nach acht Jahren im Versicherungswesen habe ich mich mit der Idee selbständig gemacht, eine Lösung zu finden, um den administrativen Aufwand für die Kunden zu reduzieren und die bestmögliche Verwaltung der jeweiligen Versicherungen sicherzustellen», sagt Giles Magnin. Seine Idee: eine Applikation entwickeln, um den traditionellen Versicherungsordner zu digitalisieren, sozusagen ein «e-banking für Versicherungen». 2012 begann Giles Magnin sein Bachelorstudium in Wirtschaftsinformatik an der ZHAW School of Management and Law und entschloss sich wenige Monate später, seine Geschäftsidee tatsächlich umzusetzen. Er gründete das Unternehmen esurance.ch mit seinen zwei Geschäftspartnern Lukas Brülhart und Marcos Miramontes.

Auf einen Blick alle Versicherungen im Griff: Die App von esurance.ch

Auf einen Blick alle Versicherungen im Griff: Die App von esurance.ch

Gute Perspektiven
Das Kapital für esurance.ch wurde aus dem Privatvermögen der Gründer finanziert. «Das vermindert den Wachstumsdruck und gibt uns mehr Entscheidungsfreiheit. Dies ist nicht unbedingt ein Nachteil, da man mit knappen Ressourcen gezwungen ist, kreativ zu sein», erklärt Giles Magnin. «Wir wollten zu Beginn kein Wachstum um jeden Preis, sondern zunächst die Qualität des Produkts sicherstellen.» Die Proof-of-Concept-Phase wurde 2015 aber erfolgreich abgeschlossen und das monatliche Wachstum liegt derzeit im zweistelligen Prozentbereich. Nun muss das Start-Up die nötige Traction aufbringen, um zu einem etablierten Unternehmen heranzuwachsen. Zu diesem Zweck werden derzeit verschiedene Optionen zur Aufnahme von Fremdkapital geprüft und Verhandlungen mit diversen potenziellen Partnern geführt. Spruchreif ist noch nichts, doch die Gründer sind optimistisch und freuen sich auf die Herausforderung. Sie haben auch allen Grund, optimistisch zu sein, wie Jacques Hefti, Dozent an der SML und Projektleiter von entrepreneurship@zhaw, bestätigt: «Fintech Startups sind voll im Trend und nehmen für sich in Anspruch, traditionelle Banken- und Versicherungslösungen zu revolutionieren. Die Branche scheint gleichzeitig aus dem Dornröschenschlaf zu erwachen und buhlt um innovative Lösungen. Dies bietet Jungunternehmen wie esurance.ch zusätzlich die Möglichkeit, durch Kooperationen oder einen frühen Exit ihr Engagement zu vergolden. Gewinnen wird, wer genügend schnell eine grosse Anzahl Kunden auf sein Portal bringt.»

Kontakt: Giles Magnin, Geschäftsführer, gm@esurance.ch, 044 440 70 00

was Sie vielleicht auch interessiert...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>