ales "" & is zhaw mitarbeiter: "zhaw_staff"

Unterrichtsevaluationen BSc/MSc HS2014

Unterrichtsevaluation BSc
Im Herbstsemester 2014 wurden 368 Modulanlässe (teilweise Übungen) evaluiert. Dies sind rund 40% aller Anlässe. Wie immer konnten auch in diesem Semester Studierende und Dozierende zu der Auswahl der Modulanlässe Stellung nehmen und ihre Wünsche anbringen. Die Rücklaufquote hat sich gegenüber dem letzten Jahr verschlechtert. Hatten wir im HS13 noch eine Rücklaufquote von 55.83%, waren es im HS14 nur noch 45.56%. Der Mittelwert der ausgewerteten Anlässe beträgt 3.2, wobei 4 das Maximum und 1 das Minimum darstellt. Dieser Mittelwert blieb praktisch unverändert gegenüber dem Vorjahr und befindet sich im Bereich „gut zutreffend“. Grundsätzlich ist die Bewertung der Lehrpersonen positiver ausgefallen als die Bewertung der Module / Kurse.

Unterrichtsevaluation MSc
Im Herbstsemester 2014 wurden Anlässe der Studiengänge MSc in Business Administration sowie MSc in Management and Law evaluiert. Es wurden insgesamt 28 Anlässen evaluiert. Die Rücklaufquote ist, ähnlich wie im Bereich Bachelor gesunken, von 46% im HS13 auf 35.78%. Der Mittelwert sämtlicher Bewertungen beträgt 3.17, wobei auch hier 4 der Maximal- und 1 der Minimalwert darstellt. Die Bewertungen der Lehrpersonen fielen im Durchschnitt positiver aus als die Bewertungen der Module/Kurse.

Weiteres Vorgehen
Die evaluierten Lehrpersonen führten Auswertungsgespräche mit den Klassen durch. Die Ergebnisse und Erkenntnisse aus diesen Gesprächen wurden dabei im Formular Evaluationsbericht dokumentiert. Falls eine Lehrperson den gesetzten Benchmark nicht erreicht hat, veranlasst die Studiengangleitung individuelle, ausserordentliche Controlling-Gespräche. Dort werden die Resultate der Evaluation gemeinsam analysiert und Ziele sowie Massnahmen zur Verbesserung des Unterrichts vereinbart. Ausserdem werden die gewonnenen Resultate in den Organisationseinheiten sorgfältig analysiert und entsprechende Massnahmen definiert, um den Unterricht, die Module sowie die Abstimmung zwischen den Modulen weiter verbessern zu können.

Auskunft: Michael Jöhr, Abteilung Operations and Services

was Sie vielleicht auch interessiert...

Hinterlasse eine Antwort