ales "" & is zhaw mitarbeiter: "zhaw_staff"

Thierry Volery wird neuer Leiter General Management

Es freut uns sehr, die Ernennung von Thierry Volery zum neuen Direktor der Abteilung General Management an der ZHAW School of Management and Law bekannt zu geben. Der gebürtige Westschweizer wird seine Stelle und seine Position in der Geschäftsleitung per 1. März 2020 antreten.

Thierry VoleryThierry Volery ist derzeit Professor für Entrepreneurship und Leiter der Studienfachrichtung Marketing an der University of Western Australia Business School in Perth. Von 2002 bis 2016 war er Professor an der Universität St. Gallen und Direktor des Schweizerischen Instituts für Kleinunternehmen und Unternehmertum. Zuvor war er Professor für Entrepreneurship an der EM Lyon Business School, Frankreich.

Professor Volery war Mitglied mehrerer Redaktionen, darunter des Journal of Small Business Management, des International Small Business Journal, des Journal of Enterprising Culture und des International Journal of Educational Management. Er ist promovierter Betriebswirt und Sozialwissenschaftler der Universität Freiburg. Volery ist Mitautor von “Visionäre, die sich durchsetzen” (Orell Füssli, 2006), “Entrepreneurship: Modelle, Umsetzung, Perspektiven” (Gabler Verlag, 2012) und “Entrepreneurship and Small Business Management: 4. Pacific Rim Edition” (John Wiley & Sons, 2014). Seine Forschungsinteressen umfassen unternehmerisches Verhalten, Neugründungen und Ausbildung im Bereich Unternehmertum.

Thierry Volery ist Experte für translationale Forschung. Dabei zeigen zwei seiner aktuellen Projekte seine starke Verbundenheit mit der Geschäftswelt. Im Cooperative Research Centre for Honey Bee Products (Budget: 7 Millionen AUD) ist er Programmleiter für Marketing und Training. Im Training Centre for Personalized Therapeutics Technologies (Budget: 3 Millionen AUD) ist er in einer ähnlichen Position tätig. Von 2008 bis 2010 arbeitete Thierry Volery als Gründer und Geschäftsführer von SwissWinds, einem Spin-off der Universität St. Gallen. Thierry Volery weiss um die Bedeutung einer effektiven Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Wissenschaft. Sein Engagement wird die Position unserer Business School weiter stärken.