ales "" & is zhaw mitarbeiter: "zhaw_staff"

«Swiss Care Excellence Certificate»: Bereit für die Markteinführung

Die Concret AG präsentiert ein neues, einzigartiges Verfahren für die Zertifizierung des Qualitätsmanagement-Systems in der Pflege.

Im Rahmen eines KTI-Projektes wurde das bestehende Verfahren für die Zertifizierung des Qualitätsmanagement-Systems der Concret AG weiterentwickelt. Projektpartner sind das Winterthurer Institut für Gesundheitsökonomie und der Fachbereich Gesundheit der Berner Fachhochschule. Das SCEC fundiert auf aktuellen pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen. Um die Praxistauglichkeit zu gewährleisten, wurden die wichtigsten Stakeholder aktiv in den Entwicklungsprozess eingebunden und das Verfahren in Pilot-Audits getestet.

Die Normen und Indikatoren des SCEC basieren auf den Themen «Strukturen, Interventionen & Outcomes».

Die Normen und Indikatoren des SCEC basieren auf den Themen «Strukturen, Interventionen & Outcomes».

Was bietet SCEC?

  • SCEC zertifiziert das Qualitätsmanagement Pflege und sorgt dafür, dass die Kernleistung sichtbar gemacht wird.
  • SCEC ist wissenschaftlich fundiert und auf die Bedürfnisse des Marktes ausgerichtet.
  • SCEC stellt die Klienten/Bewohner/Patienten und deren Angehörige in den Mittelpunkt der Pflege-Excellence.
  • SCEC berücksichtigt die knappen zeitlichen und finanziellen Ressourcen der Betriebe durch ein schlankes Verfahren.
  • SCEC beachtet die unterschiedlichen Reifegrade und Anforderungen der Pflegedienstleister (Spitex, Alters- und Pflegeheim und Spital).

Niedrigere Eintrittshürden – grosser Nutzen
Der Einstieg in die Qualitätsentwicklung und in das Zertifizierungsverfahren ist bereits auf einer Basisstufe möglich. Darauf aufbauend erfolgt die Weiterentwicklung des Qualitätsmanagements. SCEC spornt somit an, die Pflegequalität kontinuierlich weiterzuentwickeln. Die Zertifizierung ermöglicht den Vergleich der Pflegequalität innerhalb der Organisation (z.B. über mehrere zertifizierte Stationen) und einen Benchmark mit anderen zertifizierten Betrieben. Die Markteinführung von SCEC erfolgt Anfang 2018.

Medienmitteilung

Auskunft: Florian Liberatore, Winterthurer Institut für Gesundheitsökonomie

was Sie vielleicht auch interessiert...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>