ales "" & is zhaw mitarbeiter: "zhaw_staff"

Stärkung der finanziellen Führung im öffentlichen Sektor

Im Rahmen eines Workshops an der ZHAW School of Management and Law tauschten sich diese Woche Behördenmitglieder aus Städten und Gemeinden mit Fachleuten der Hochschule über finanzielle Führung aus.

Sandro Fuchs

Auf Einladung des Verbands Zürcher Finanzfachleute (VZF) und des Instituts für Verwaltungs-Management (IVM) der ZHAW School of Management and Law trafen sich am 23. August 2021 rund 25 finanzverantwortliche Personen aus zürcherischen Gemeinden und Städten. Thema des Workshops war die Verantwortung und Rolle von finanzverantwortlichen Personen im öffentlichen Sektor. Dazu gehören nicht nur Finanzleiterinnen und -leiter, sondern auch Exekutivmitglieder, Finanzvorstände, Gemeindeschreiberinnen und -schreiber oder Gemeindepräsidentinnen und -präsidenten.

Alle diese Personen stehen in einem konstanten Spannungsfeld von politischen Ansprüchen, wirtschaftlichen Realitäten und rechtlichen Rahmenbedingungen. Aus diesen Einflussfaktoren ergeben sich Zielkonflikte. Um in einem solchen Umfeld politisch akzeptierte, betriebswirtschaftlich sinnvolle und rechtlich abgestützte Entscheide zu fällen, benötigen sie verschiedene Kompetenzen und Instrumente. Diese umfassen unter anderem politisches Flair, fachliche und technische Kenntnisse über die Konzepte und Instrumente einer «guten» finanziellen Führung, grundlegende Kenntnisse des Finanzrechts und in grösseren Einheiten nicht zuletzt Führungs- und Managementkompetenzen. Der Workshop diente zur Schärfung dieser Verantwortung. Ziel ist die Erarbeitung eines Grundlagenpapiers zur Sensibilisierung von finanzverantwortlichen Personen im Kanton Zürich.

Mehr Informationen zum Thema öffentliche finanzielle Führung sind auf der Homepage der Fachstelle für Public Financial Management zu finden.

Kontakt

Dr. Sandro FuchsZHAW School of Management and Law, Fachstelle Public Sector Financial Management