ales "" & is zhaw mitarbeiter: "zhaw_staff"

Spende für den Entlastungsdienst

Der Entlastungsdienst erleichtert Angehörigen von Menschen mit Behinderung den anspruchsvollen und anstrengenden Einsatz und gibt ihnen Freiraum um neue Kraft zu schöpfen.

Der Entlastungsdienst erleichtert Angehörigen von Menschen mit Behinderung den anspruchsvollen und anstrengenden Einsatz und gibt ihnen Freiraum um neue Kraft zu schöpfen.

Zu Weihnachten 2014 hat die ZHAW School of Management and Law den Entlastungsdienst Kanton Zürich mit einer Spende von 2500 Franken unterstützt. Angehörigen von Menschen mit Behinderung fehlt oftmals Zeit für sich selbst, um neue Kraft für die Betreuung zu schöpfen. Der Entlastungsdienst erleichtert ihnen den anspruchsvollen und anstrengenden Einsatz für den geliebten Menschen. «Als alleinerziehende, berufstätige Mutter eines mehrfachbehinderten Kindes kann ich dank dem Entlastungsdienst Berufs- und Privatleben unter einen Hut bringen und ausser Haus Dinge erledigen, die mit meinem Sohn schwierig sind», sagt eine Mutter, die das Angebot in Anspruch nimmt.

Der Verein wurde 1984 gegründet und verfügt über viel Erfahrung in der Betreuung von Menschen mit Behinderung. Rund 200 Betreuerinnen und Betreuer übernehmen jedes Jahr rund 30‘000 Stunden bei 240 Familien. Dazu gehören Aktivitäten wie Hütedienste, Freizeitgestaltung, Spielen, Ausflüge, Sport oder Begleitung an Veranstaltungen. «Dank ihrer und der Unterstützung aller Spenderinnen und Spender kann der Verein weiterhin dringend nötige Entlastungsstunden leisten», schreibt Ingrid Matthews in ihrem Dankesschreiben an die SML.

Auskunft: Vreni Moser, Sekretariat SML

Hinterlasse eine Antwort