ales "" & is zhaw mitarbeiter: "zhaw_staff"

SML veröffentlicht dritten PRME-Fortschrittsbericht

Der PRME-Fortschrittsbericht informiert alle zwei Jahre über die Tätigkeiten und das Engagement der SML im Bereich der verantwortungsvollen Managementausbildung.

Bereits zum dritten Mal informiert die SML über ihre PRME-Aktivitäten im Rahmen eines Fortschrittsberichts.

Bereits zum dritten Mal informiert die SML über ihre PRME-Aktivitäten im Rahmen eines Fortschrittsberichts.

Von Marie-Christin Weber

Als PRME-Mitglied ist die SML verpflichtet, alle zwei Jahre über ihre Fortschritte bei der Implementierung der sechs Prinzipien für eine verantwortungsvolle Managementausbildung zu berichten. Dies geschieht im Rahmen eines sogenannten PRME-Fortschrittsberichts. Der Bericht dient als Informationsquelle über die Integration der Prinzipien in die Lehre und Weiterbildung, Forschung und Entwicklung, Dienstleistung sowie den Hochschulbetrieb.

Im dritten PRME-Fortschrittsbericht berichtet die SML über ausgewählte Aktivitäten im Bereich der Nachhaltigkeit im Zeitraum 2017 und 2018.

Ein Fokus lag dabei auf der stärkeren Verankerung von PRME in den Organisationsstrukturen der SML. Aus diesem Grund wurde im Jahr 2018 das SML PRME Committee gegründet. Bestehend aus dem Direktor, Schlüsselpersonen aus allen Abteilungen und Leistungsbereichen sowie den Ständevertretungen der SML ist das Committee u. a. für die Ausarbeitung der SML PRME-Roadmap zuständig – ein Zweijahresplan, der alle Nachhaltigkeitsaktivitäten der SML beinhaltet.

Auftakt des Champions-Zyklus 2018/2019 an der Audencia Business School in Nantes, Frankreich.

Auftakt des Champions-Zyklus 2018/2019 an der Audencia Business School in Nantes, Frankreich.

Ein weiteres Highlight war die Aufnahme in die PRME-Champions-Gruppe für den Zeitraum 2018 und 2019. Der Status als «Champion» ist das Ergebnis des starken Commitments der SML für die Ziele der PRME-Initiative. Für die Jahre 2020 und 2021 hat sich die SML erneut der PRME-Champions-Gruppe angeschlossen.

Weitere Infos
PRME-Fortschrittsbericht 2017/2018