ales "" & is zhaw mitarbeiter: "zhaw_staff"

Schweiz – EU: Wie weiter?

Im Juli 2015 haben Max Schweizer  und Dominique Ursprung eine aktuelle Textsammlung über die Schweizer Europapolitik veröffentlicht. In 70 Beiträgen berichten Fachleute aus den Bereichen Diplomatie, Geschichtswissenschaft, Politik und Medien über die Erfolge und Rückschläge der bis heute selten geradlinigen Entwicklung zwischen der Schweiz und der EU.

1313 Schweizer Ursprung Fade«Integration am Ende?» ist ein Lesebuch über den Verlauf der europäischen Einigung und deren Auswirkungen auf die Schweiz. Dazu beigetragen haben zahlreiche bekannte Autoren wie Michael Ambühl, Luzi Bernet, Katja Gentinetta, Markus Häfliger, Carlo Jagmetti, Jakob Kellenberger, Arnold Koller, Georg Kreis oder der deutsche Altkanzler Helmut Schmidt. Max Schweizer und Dominique Ursprung vom Center for European Business & Affairs haben die Texte zusammengestellt und dessen Leiter Dr. Florian Keller hat eine Analyse über die schweizerisch-österreichischen Aussenministertreffen publiziert.

Mehr Verständnis und grösseres Engagement
Das knapp 400- seitige Buch, erschienen im Chronos-Verlag Zürich, ist in fünf Kapitel gegliedert: Den Auftakt macht die Suche nach Lösungen, wie nach dem «9. Februar 2014» den divergierenden Ansprüchen Rechnung getragen werden könnte. Darauf geht die Zeitreise in Etappen zurück. Sie setzt bei der EWR-Abstimmung von 1992 ein und beleuchtet die nachfolgende Entwicklung bis zu den Bilateralen I und II. Es folgt die Auseinandersetzung um die Gründung der EFTA bis zum Abschluss des bilateralen Freihandelsabkommens mit der EWG im Jahr 1972. Dass Integration kein genuin westeuropäisches Projekt ist, wird zu Beginn des vierten Kapitels illustriert. Der Sog, der sich aus dem anlaufenden Prozess ergab, zwang die Schweiz zu frühen Positionsbezügen. Das letzte Kapitel, «Streiflichter», gibt Betrachtungen und kritische Reflektionen wieder; dabei führen die Autoren aus dem In- und Ausland ihre teilweise spitzen Federn.

Gewidmet ist das Lesebuch den über 11 000 Studierenden der ZHAW . Die Lektüre soll es ihnen erleichtern, das vielschichtige Verhältnis zwischen der Schweiz und der EU besser zu verstehen und die weitere Entwicklung engagiert zu verfolgen. Die Buchvernissage findet am 16. September in Zürich statt.

Zur Buchbestellung im Online-Buchshop ZHAW SML

Auskunft: Dominique Ursprung, Stv. Leiter Center for European Business & Affairs

was Sie vielleicht auch interessiert...

Hinterlasse eine Antwort