ales "" & is zhaw mitarbeiter: "zhaw_staff"

Ökonomische und rechtliche Einschätzungen zur Kleeblattreform

ABF_Update_Finanzmarktregulierung

Roland Hofmann von der Abteilung Banking, Finance, Insurance führte die Teilnehmenden durch die Tagung.

Die Abteilungen Business Law (ABL) und Banking, Finance, Insurance (ABF) vermittelten an der Tagung «Update Finanzmarktregulierung» einen Überblick über die sogennante Kleeblattreform der Schweizer Finanzmarktgesetzgebung. In Ergänzung zum Finanzmarktaufsichtsgesetz (Finmag) sollen drei weitere Gesetze erlassen werden, was zur Bezeichnung Kleeblatt geführt hat: das Finanzdienstleistungsgesetz (Fidleg), das Finanzmarktinfrastrukturgesetz (Finfrag) und das Finanzinstitutsgesetz (Finig). Diese sind momentan im Vernehmlassungsprozess und kommen dann vors Parlament.

Zur aktuellen Diskussion zeigten Vertreter des Eidgenössischen Finanzdepartements, der Credit Suisse, der UBS und der Zürcher Kantonalbank ihre jeweiligen Perspektiven auf. Von der ABF referierten Prof. Dr. Horst Bienert und Roland Hofmann, von der ABL Dr. Harald Bärtschi zum Regulierungsumfeld aus ökonomischer und rechtlicher Sicht. Roland Hofmann und Harald Bärtschi führten als Moderatoren durch die Tagung. Gut 50 Kundenberaterinnen und -berater, Rechtsanwältinnen und -anwälte und Consultants sorgten für angeregte Diskussionen. Aufgrund der positiven Rückmeldungen wird die Tagung im nächsten Jahr erneut durchgeführt.

Auskunft: Larissa Marti, Institut für Wealth & Asset Management

was Sie vielleicht auch interessiert...

Hinterlasse eine Antwort