ales "" & is zhaw mitarbeiter: "zhaw_staff"

Neue Weiterbildung für Rückversicherer

Gut ein Drittel des weltweiten Rückversicherungsmarktes wird aus dem deutschsprachigen Raum kontrolliert. Trotz dieser Konzentration gibt es dazu noch kein ganzheitliches Weiterbildungsangebot auf Hochschulniveau – bis jetzt.

Dr. Hanspeter Hilfiker, Dozent am Zentrum für Risk & Insurance, stellt den neuen CAS Reinsurance Management vor

Dr. Hanspeter Hilfiker, Dozent am Zentrum für Risk & Insurance, stellt den neuen CAS Reinsurance Management vor

Obwohl der Rückversicherungsmarkt traditionell international ausgerichtet ist, haben sich einzelne Hubs gebildet – so auch in Zürich. Die Limmatstadt ist heute mit gegen 50 Gesellschaften und Service Providern der wichtigste Marktplatz für Rückversicherung auf dem europäischen Kontinent. Das entsprechende Know-how wird meist «on the job» erlernt. Während grosse Rückversicherer verschiedene Aus- und Weiterbildungsangebote zu Fach- oder Sozialkompetenzen im Rahmen von betriebsinternen Lehrgängen anbieten, fehlen solche solche Angebote bei kleineren Anbietern weitgehend. Diverse Hochschulen bieten im Rahmen von Insurance Management-Angeboten kurze Einblicke in die Rückversicherung, aber keine Vertiefungen.

Insgesamt fehlt eine ganzheitliche Ausbildung für die Rückversicherungsindustrie. Diese Lücke soll nun mit dem CAS Reinsurance Management geschlossen werden. Um den deutschsprachigen Raum zu erschliessen, soll ein Teil des Lehrgangs in der Schweiz und ein weiterer in Deutschland an einem für die Rückversicherungsindustrie relevanten Standort durchgeführt werden. Studienstart ist im Frühjahr 2017.

Der Reinsurance Advisory Board tagt in der Villa Sträuli in Winterthur.

Der Reinsurance Advisory Board tagt in der Villa Sträuli in Winterthur.

Anlässlich der Lancierung des Lehrgangs hat das Zentrum für Risk & Insurance am 4. Oktober 2016 eine Kick-off-Veranstaltung in der Villa Sträuli in Winterthur durchgeführt und ein Advisory Board gegründet. Dem Ausschuss gehören ausgewählte Entscheidungsträger der Rück- und Erstversicherung in der Schweiz und Deutschland an. Ziel des Boards ist es, die Vernetzung mit der Branche, die inhaltliche Abstimmung sowie die Aktualität des Programms sicherzustellen. Um die gegenwärtigen und zukünftigen Herausforderungen für die Rückversicherungsbranche und ihr Einfluss auf das Weiterbildungsangebot im Auge zu behalten, tagt der Ausschuss fortan zweimal jährlich.

Das Reinsurance Advisory Board setzt sich aus folgenden Mitgliedern zusammen:

  • Guy Carpenter (Michael H.P. Handler, Chairman EMEA Advisory Council)
  • Hannover Re (Dr. Michael Pickel, Mitglied des Vorstands / Andreas Piegsa, General Manager P&C Services)
  • Partner Re (Markus Bassler, Head of Energy Onshore & Special Risks)
  • Swiss Re (Susanne Kaske-Taft, Client Executive CH & Benelux)
  • Transatlantic Re (Rüdiger Skaletz, Chief Marketing Officer Europe)
  • Zurich Insurance Company (Urs Lüthy, CUO Global Corporate Switzerland / Markus Meier, Head Reinsurance- & Claims Management)

Vom Zentrum für Risk & Insurance sind folgende Personen dabei:

  • Daniel Greber, Dozent und Leiter Zentrum für Risk & Insurance
  • Dr. Hanspeter Hilfiker, Dozent und Studienleiter CAS Reinsurance Management
  • Dr. Matthias Erny, wissenschaftlicher Mitarbeiter

Auskunft: Hanspeter Hilfiker, Zentrum für Risk & Insurance

 

 

was Sie vielleicht auch interessiert...

Hinterlasse eine Antwort