ales "" & is zhaw mitarbeiter: "zhaw_staff"

myStudybox extended!

Auf der Lernplattform myStudybox hat sich einiges getan! Insgesamt drei Bereiche wurden neu entwickelt.

mystudybox

myStudybox ist ein federführend vom Zentrum für Innovative Didaktik (ZID) entwickeltes, webbasiertes Tool, in dem Lernressourcen zu diesen überfachlichen Kompetenzbereichen abgebildet sind. Diese Inhalte umfassen Lernvideos, Übungen, Tutorials und Aufgaben zur Lernkontrolle. Studierende auf allen Stufen (BSc, MSc und MAS) können sich gezielt und je nach Bedarf einarbeiten oder Themen auffrischen. Die einzelnen Module werden von Expertinnen und Experten aus verschiedenen Abteilungen erarbeitet und laufend weiterentwickelt. Drei Bereiche wurden kürzlich neu entwickelt.

  • Interkulturalität und Perspektivenübernahme – eine wichtige Voraussetzung für die Studien- und Arbeitswelt, nicht nur im internationalen Kontext. Interkulturelle Kompetenz besteht aus vielen verschiedenen Fähigkeiten und Fertigkeiten, die sowohl auf der kognitiven wie auch emotionalen und verhaltensorientierten Ebene anzusiedeln sind. Dieses Modul gibt einen Einblick in diese komplexe Thematik. Dessen Aufbau orientiert sich am Lernprozess: vom Wissensaufbau zum Erlernen von Fertigkeiten zur eigentlichen Kompetenz. Das Modul wurde von Petra Barthelmess erarbeitet.
  • Kreativität und Innovation – Ob bei der Unternehmensgründung, dem Lösen von alltäglichen Problemen oder dem Schreiben einer wissenschaftlichen Arbeit: Es geht darum, etwas Neues zu erarbeiten (Kreativität) und die Umsetzung anzustossen (Innovation). In diesem Modul werden vier Aspekte vorgestellt: kreative Ideenfindung und Denkprozesse, Kreativität als Eigenschaft einer Person und die Rolle des Umfelds. Das Modul wurde von Carmen Kobe erarbeitet.
  • Ethische und soziale Verantwortung – Nachhaltigkeit und Corporate Responsibility sind kein Modetrend, sondern fester Bestandteil der heutigen Managementausbildung. Dieser Themenblock ist in zwei Module gegliedert. Basis des Moduls 1 – «Grundlagen der Unternehmensverantwortung» – ist das sml essentials 1 von Mathias Schütz. Das sml essentials 6 von Herbert Winistörfer und Fridolin S. Brand ist Grundlage für das Modul 2 – «Corporate Responsibility Management».

Rückmeldungen zur Plattform und Verbesserungsvorschläge formaler und inhaltlicher Art nehmen wir sehr gerne entgegen.

Auskunft: Andreas Butz, Zentrum für Innovative Didaktik

was Sie vielleicht auch interessiert...