ales "" & is zhaw mitarbeiter: "zhaw_staff"

Mit Fachkompetenz und Persönlichkeit Vertrauen schaffen

Acht glückliche Diplomandinnen und Diplomanden durften dieses Jahr im Club zur Geduld in Winterthur ihr MAS-Diplom in Insurance Management entgegennehmen. Wie wertvoll dieses Masterdiplom ist, erklärte Hauptredner Rolf Dörig, Präsident des Schweizerischen Versicherungsverbandes SVV.

diplomanden

Nach 28 intensiven Monaten war es endlich soweit: Die acht Studierenden des Master of Advanced Studies in Insurance Management feierten im Winterthurer Club zur Geduld ihren Abschluss. Mit von der Party waren auch verschiedenste Vertreter aus der Wirtschaft und dem Versicherungswesen, darunter Rolf Dörig, Präsident des Schweizerischen Versicherungsverbandes SVV, der die Gäste mit der Hauptrede beehrte.

Vertrauen als Schlüsselfaktor
In seiner Rede ging Rolf Dörig auf die für die Versicherungsindustrie zentralen Treiber Digitalisierung und demographischer Wandel ein. In seiner Zukunftsprognose gehe er davon aus, dass das gesellschaftliche und ökonomische Koordinatensystem auf den Kopf gestellt werde. Dabei zeigte er auf, dass der Aspekt Vertrauen trotz dieses Wandels eine zentrale Rolle spielen wird: «Wir sind eine Branche, die vom Vertrauen abhängig ist. Kunden vertrauen uns ihre Sicherheit an». In seinen Ausführungen betonte Dörig zudem, dass Vertrauen Komplexität reduziere. Daher sei die Branche auf kompetente Mitarbeitende angewiesen, die über die Fähigkeit verfügten, mit Komplexität umgehen zu können und Vertrauen zu schaffen.

Persönlichkeiten mit Mut sind gefragt
Vor dem Hintergrund der sich anbahnenden Veränderungen in der Versicherungsindustrie betonte Dörig auch, dass es für den Erfolg im Berufsalltag neben Fachexpertinnen und -experten auch Persönlichkeiten brauche, die den Mut hätten, Veränderungen anzustossen, vorauszugehen und andere zu inspirieren. Wer über diese Kombination an Fach- und Sozialkompetenz verfüge, habe gute Voraussetzungen, um in einer sich schnell wandelnden Welt an den spannenden Herausforderungen mitzuwirken. Dabei gratulierte er den Absolventinnen und Absolventen mit den Worten: «Mit dem Masterdiplom haben Sie den ersten Schritt gemacht.»

Rolf Dörig, Präsident des Scheizerischen Versicherungsverbandes SVV

Rolf Dörig, Präsident des Schweizerischen Versicherungsverbandes SVV

SVV-Anerkennungspreise verliehen
Anlässlich der Diplomfeier wurden auch die vom SVV gestifteten Anerkennungspreise in der Höhe von je CHF 1’500.– verliehen. Mit einem Notendurchschnitt über den gesamten Lehrgang von 5,5 erhielt Sarah Schmid, Teamleiterin Front Office Geschäftskunden und Mitglied des Kaders bei Helvetia Versicherungen, den Preis als Jahrgangsbeste sowie mit einer Abschlussnote von 5,75 zudem den Preis für die beste Abschlussarbeit. Im Rahmen ihrer Masterarbeit untersuchte sie das Thema «Kundenorientierte Marktleistung aus der Perspektive des Versicherungsnehmers, Vertriebspartners und Produktmanagements am Beispiel der Cyberversicherung» unter der Leitung von ZHAW-Dozent Dr. Carlo Pugnetti.

was Sie vielleicht auch interessiert...

Hinterlasse eine Antwort