ales "" & is zhaw mitarbeiter: "zhaw_staff"

Leading House ZHAW mit hochrangiger Delegation im Iran

Die ZHAW war als Leading House Mitte Mai mit einer offiziellen Delegation des SBFI im Iran. Mit dabei war auch der schweizerische Staatssekretär und der Schweizer Botschafter. Im Iran haben sie den Bildungsminister getroffen sowie ranghohe Vertreter iranischer Universitäten.

Iran Konferenz

Mitte Mai organisierte das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) eine offizielle Missionsreise in den Iran. Dies, um die Zusammenarbeit in Forschung und Bildung zwischen der Schweiz und dem Iran auszubauen. Die Missionsreise wurde von Staatssekretär Mauro Dell’Ambroggio, Direktor des SBFI, geleitet, unterstützt von Markus Leitner, Schweizer Botschafter im Iran. Zu den Delegationsteilnehmern zählten 15 Vertreterinnen und Vertreter von Schweizer Hochschulen und Forschungsanstalten. Die ZHAW war in ihrer Funktion als Leading House South Asia and Iran Teil der schweizerischen Delegation. Zu den iranischen Gastgebern in Tehran und Isfahan gehörten neben Rektoren führender Universitäten auch die Vorsteher des Ministry of Science, Research and Technology sowie des Ministry of Health and Medical Education.

Das Ausmass der Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern ist zwar noch überschaubar und basiert primär auf direkten Kontakten zwischen Hochschulen und Forschenden. Die von Bundespräsident Schneider-Ammann während der Präsidialmission 2016 unterzeichnete Roadmap zur Vertiefung der Bilateralen Beziehungen Schweiz-Iran sieht eine Vertiefung der Zusammenarbeit im Bereich der Wissenschaft vor.

Die ZHAW ist Leading House South Asia and Iran
Im akademischen Jahr 2017/18 sind 593 iranische Studierende (nur Bildungsausländer und Bildungsausländerinnen) an einer Schweizer Hochschulen eingeschrieben: 531 davon an Universitäten, 62 an einer Fachhochschule. Von allen Studierenden aus Asien stellen die iranischen Studierenden zahlenmässig nach China (1’881 Studierende) und Indien (905 Studierende) die drittgrösste Fraktion.

Im Auftrag des SBFI hat die ZHAW die Rolle des Leading House South Asia and Iran für den Zeitraum 2017-2020 übernommen. Im Rahmen dieses Mandats hat die ZHAW am 9. Mai einen Call for Seed Money Grants lanciert. Dies im Rahmen eines Workshops, den das Leading House gemeinsam mit seinem iranischen Partner, dem Swiss Desk an der Isfahan University of Technology (IUT), am selben Tag organisiert hat und wo über 300 schweizerische und iranische Forschende teilgenommen haben.

Weitere Informationen über das Leading House South Asia and Iran sowie über den Call for Seed Money Grants: www.zhaw.ch/leadinghouse.

was Sie vielleicht auch interessiert...

Hinterlasse eine Antwort