ales "" & is zhaw mitarbeiter: "zhaw_staff"

Der Junior Agency Award – wo Praxis erlebbar gemacht wird

Der LSA Junior Agency Award ist ein hochschulübergreifender Wettbewerb für Marketing-Kommunikation in der Schweiz. Teams diverser Hochschulen messen sich und entwickeln anhand eines realen Kundenbeispiels eine Kampagne. Begleitet werden die Studenten dabei von einer Agentur.

Leading Swiss Agencies (LSA) ist der Verband, der die führenden Schweizer Agenturen aus dem Marketing-Kommunikationsbereich vereint. Die langjährige und gute Zusammenarbeit des Instituts für Marketing Management der ZHAW mit dem LSA führte zur Idee, einen eigenen Award zu lancieren. In Deutschland gibt es bereits einen hochschulübergreifenden Wettbewerb. Ziel war es also, einen solchen auch auf Schweizer Boden durchzuführen. Die ZHAW School of Management and Law (SML) wurde mit dem Bachelor-Wahlpflichtmodul Junior Agency Award zum Pilotprojekt.

Pilotprojekt an der ZHAW

In der ersten Durchführung fand der Pilot nur innerhalb der SML statt: Zwei Teams nahmen teil und bearbeiteten eine reale Kundenkampagne. Dabei wurden die Studierenden jeweils von einer Agentur begleitet. Bei der finalen Präsentation war nicht nur der Kunde dabei, sondern es waren auch diverse Vertreter der Agenturen anwesend. Die erste Durchführung war wichtig, um Erfahrungen zu sammeln und die Abläufe zu optimieren. Die Rückmeldungen aller Beteiligten war positiv und so startet nun der Junior Agency Award in die zweite Runde – diesmal mit mehr Hochschulen und mehr Teams.

Fünf Schweizer Hochschulen messen sich im laufenden Wettbewerb, die SML ist mit einem Team ebenfalls vertreten. Die Studierenden arbeiten an einem realen Fall: Sie entwickeln für die migrolino AG ein Konzept zur Lancierung eines weiteren Convenience-Shopformats namens «gooods». Die Teams müssen eine Kampagne erarbeiten, wie dieses neue Format für die diversen Zielgruppen vermarktet werden kann.

Das Wahlpflichtmodul fördert den Praxisbezug, denn die Teams arbeiten nicht nur für einen realen Kunden, sie werden auch von realen Agenturen betreut und können so direkte Einblicke in den Agenturalltag erleben. Die SML drückt ihrem Team die Daumen. Das Wahlpflichtmodul wird auch nächstes Jahr durchgeführt. Interessierte Personen sollten sich dieses Modul also bereits vormerken.


Teilnehmende Hochschulen:

Berner Fachhochschule (BFH), Fachhochschule Graubünden (FHGR), Hochschule Luzern (HSLU), Höhere Fachschule für Wirtschaft Bern (HFWbern.ch), Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW)

Teilnehmende Agenturen:

Blueheart, bühler&bühler, Dept, erdmannpeisker, Farner, furrerhugi, Futureworks, GRIP Agency, Havas, in flagranti, Inhalt & Form, Komet, Maxomedia, Merkle, Neustadt, Serviceplan, Webrepublic, Wirz, Wunderman Thompson