IMM kooperiert mit der Corvinus Universität, Budapest

Im Herbstsemester absolvierte Prof. Dr. Irma Agárdi von der Corvinus Universität in Budapest einen Gastaufenthalt am IMM. Der Besuch war sowohl Teil der Strategie den MSc Business Administration with a Major in Marketing internationaler auszurichten als auch Teil des Aufbaus einer langfristigen Forschungszusammenarbeit.

Prof. Dr. Irma Agárdi (Bildmitte) genoss ihren Gastaufenthalt in Winterthur

Frau Agárdi unterrichtete im Master of Science auf Basis einer Harvard Case Study und betreut zudem ein integriertes Praxisprojekt zum internationalen Customer Relationship Management. Für die Vertiefung der Forschungszusammenarbeit gestaltete sie ein Forschungskolloquium am IMM und führte bilaterale Kooperationsgespräche mit allen Fachstellen, um Zusammenarbeitspotential zu identifizieren. Um Irma Agárdi – nebst den wissenschaftlich und geschäftlich bedingten Programmpunkten – einen Eindruck der Schweizer Kultur und Tradition zu gewähren, begleiteten wir sie auf einen Ausflug in das Appenzellerland.

Der Besuch von Frau Agárdi war der erste an der SML, der unter dem neuen Swiss-European Mobility Programme (SEMP) stattfand. SEMP ist das Förderprogramm für internationale Hochschulmobilität, das als Ersatz für Erasmus+ zwischen der EU und der Schweiz abgeschlossen wurde. Die Feedbacks von Studierenden, den Mitarbeitenden am IMM sowie auch von Frau Agárdi waren sehr positiv. So kann von einem rundum gelungenen Start in eine intensivere Zusammenarbeit gesprochen werden, die im FS 2015 durch einen Gegenbesuch und gemeinsame Forschungsprojekte fortgesetzt werden soll.

Auskunft: Frank Hannich, Institut für Marketing Management

was Sie vielleicht auch interessiert...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>