FIFA: Sportmarketing funktioniert über persönliche Beziehungen

huettermann_marcel

In den Fällen der mutmasslichen Bestechungszahlungen sollen Gelder von Sportvermarktungsfirmen geflossen sein. Die Sportvermarktung ist ein relativ junger und unbekannter Geschäftszweig – einer, der anders funktioniert als viele andere. «Es ist schwierig in diesen Markt reinzukommen, aber wer einmal drin, den kriegt man nicht so leicht wieder raus», sagt Marcel Hüttermann, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Marketing Management gegenüber der Tagesschau. «Vieles funktioniert über persönliche Beziehungen. In den USA werden 95 Prozent der Verträge über einer Millionen Dollar im privaten Rahmen, wie etwa auf dem Golfplatz, abgeschlossen.»

Aus SRF Tagesschau, Mittwoch, 27. Mai 2015 (ab 0:40)

 

was Sie vielleicht auch interessiert...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>