Executive Workshop «Internationale M&A-Transaktionen» in Chongqing

Anlässlich der Delegationsreise des Kantons Zürich im April 2016 konnte die Abteilung Banking, Finance, Insurance, die Gespräch mit dem Finanzbüro in Chongqing wieder aufnehmen. Resultat war  ein dreitägiger M&A-Workshop mit 51 Teilnehmenden.

Die Teilnehmenden des dreitägigen Workshops vom 30. Juni bis 2. Juli waren Senior Executives lokaler Banken, Finanzinstitute und Corporate-Finance-Abteilungen verschiedener Unternehmen. Sie lernten von Dr. Markus Braun, SML-Dozent und Co-Autor eines Fachbuchs zum Integrationsmanagement bei M&A, die wichtigsten Instrumente einer Strategieentwicklung kennen und wurden unterrichtet, wie eine internationale Transaktion auf der Grundlage einer soliden Strategie vorbereitet und durchgeführt wird. Die Post-Merger-Integration wurde vertieft behandelt. Ein weiterer Referent war Dr. Joachim Rudolf, Partner bei ChinaIntelligence. Er zeigte die Unterschiede zwischen chinesischen und schweizerischen Unternehmen bei der Internationalisierung auf und gab einen Überblick über mögliche Partner und Berater, welche chinesische Firmen bei Akquisitionen in Europa unterstützen können.

Verschiedene Untersuchungen zeigen, dass chinesische Investoren in der Schweiz und in Europa auf Skepsis bei direkt betroffenen Stakeholdern stossen. Chinesische Investoren tun deshalb gut daran, umsichtig das Feld für eine Transaktion vorzubereiten, die kulturellen Unterschiede in der Unternehmensführung zwischen China und Europa zu verstehen und behutsam zu entwickeln. Zudem sollten sie den wichtigen Aspekt der Öffentlichkeitsarbeit bei einer Firmenübernahme respektieren. Es zeigte sich im Verlaufe des Kurses eindrücklich, über welche substanzielle internationale Erfahrungen einige Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer bereits verfügen. In den Gruppenarbeiten stiessen sie meist schnell zu den relevanten Fragen vor und suchten zielorientiert pragmatische Antworten.

Unterrichtet wurde auf Englisch mit chinesischer Übersetzung

Boomendes Finanzzentrum
Chongqing liegt zwei Flugstunden westlich von Shanghai auf einer Halbinsel am Zusammenfluss von Jangtse und Jialing. Wenn die administrativen Stadtgrenzen herangezogen werden, ist Chongqing mit rund 30 Millionen Einwohnern die grösste Stadt der Welt. Sie erstreckt sich über eine Fläche so gross wie Österreich. In der Kernzone leben ca. 5 Millionen Menschen. Chongqing will in naher Zukunft ein finanzielles Zentrum des inländischen Zahlungsverkehrs in China werden und hat einen Kooperationsvertrag mit Singapur für die Entwicklung der Bereiche Finanzen, Aviatik und Logistikdienstleistungen unterzeichnet. Der Kanton Zürich ist ein langjähriger Partner von Chongqing.

Die Executives erhielten von der Stadtregierung eine Bestätigung für die dreitägige Kursteilnahme

Die Ergebnisse des Workshops werden u.a. in die Tagung «Chinesische Investoren in der Schweiz – Wie viel China verträgt die Schweiz?» am 5. September in Zürich einfliessen.

Auskunft: Markus Braun und Wei Sun, Abteilung Banking, Finance, Insurance

was Sie vielleicht auch interessiert...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>