ales "" & is zhaw mitarbeiter: "zhaw_staff"

Evaluationsergebnisse FS14 und Massnahmen

Profillinie der Mittelwerte der Lehrpersonen-Bewertungen

Profillinie der Mittelwerte der Lehrpersonen-Bewertungen

311 Modulanlässe und Übungen wurden im Frühlingssemester 2014 einer Evaluation unterzogen, dies entspricht rund 40 Prozent aller Anlässe. Die Evaluation hat zum Ziel, Module, Kurse und Dozierende zu bewerten. Zur Modulauswahl konnten sowohl Dozierende als auch Studierende Stellung nehmen und Vorschläge anbringen, die grösstenteils berücksichtigt wurden. Die SML stellt ihren Studierenden und Mitarbeitenden regelmässig die aggregierten Ergebnisse der Modulevaluationen im Intranet zur Verfügung. Die Resultate sind seit Mai für Mitarbeitende und Studierende aufgeschaltet, nun ist eine Zusammenfassung auch öffentlich einsehbar.

Resultate

Insgesamt gaben die Studierenden 6738 Bewertungen ab. Die Rücklaufquote ist gegenüber dem vorangehenden Semester um vier Prozentpunkte tiefer. Die Mittelwerte der Bewertungen bleiben gegenüber den vorherigen Semestern auf dem Niveau «gut zutreffend». Wie in den vorangegangenen Semestern ist die Bewertung der Lehrpersonen positiver ausgefallen als die Bewertung der Module / Kurse. Sie verbesserte sich sogar leicht und ist mit 3.34 von 4 möglichen Punkten erfreulich hoch.

FS14 HS13 FS13 HS12
Anzahl abgegebene Bewertungen 6‘738 9‘632 7‘035 8‘428
Anzahl mögliche Bewertungen 13‘095 17‘253 13‘869 16‘304
Rücklaufquote in % 51.45 55.83 50.73 51.69
Anz. ausgewertete Modulanlässe 311 396 341 381
Indikator Modul/Kurs (Fragen 1-3) 3.11 3.12 3.05 2.99
Indikator Lehrperson (Fragen 4-9) 3.34 3.3 3.3 3.19
Globalindikator (Alle Fragen) 3.22 3.21 3.18 3.09

4 = in hohem Masse zutreffend; 3= gut zutreffend; 2= knapp zutreffend; 1= nicht zutreffend

Massnahmen

Die evaluierten Lehrpersonen führen Auswertungsgespräche mit den Klassen durch. Die Erkenntnisse aus diesen Gesprächen werden im Evaluationsbericht dokumentiert. Dieses Formular wird durch die Lehrperson und die Studierendenvertretung unterzeichnet.

Ausserdem veranlasst der Leiter Studiengänge individuelle Gespräche, falls eine Lehrkraft den gesetzten Benchmark nicht erreicht hat. Im Controlling werden die Resultate der Evaluation gemeinsam analysiert und Massnahmen zur Verbesserung des Unterrichts vereinbart. Aus naheliegenden Gründen werden diese individuell getroffenen Vereinbarungen nicht kommuniziert.

Die Organisationseinheiten analysieren die Resultate sorgfältig und definieren Massnahmen um den Unterricht, die Module sowie die Abstimmung zwischen den Modulen weiter zu verbessern. Insbesondere dienen die Ergebnisse der Evaluation dazu, die Module im Rahmen des Projekts Improvement zu überarbeiten und weiter zu entwickeln.. Wir danken den Studierenden für ihr konstruktives Feedback und den Dozierenden für ihren engagierten Einsatz.

Auskunft: Michael Jöhr, Leiter a.i. Development and Services AOS / Jörg Wendel, Leiter Stabsbereich Qualität & Strategie

was Sie vielleicht auch interessiert...

Hinterlasse eine Antwort