ales "" & is zhaw mitarbeiter: "zhaw_staff"

Erfolgreiche Start-up-Trainings

Das Center for Innovation & Entrepreneurship der SML führt seit 2013 in enger Zusammenarbeit mit dem Technopark Winterthur Trainings für Start-ups durch. Jährlich finden drei Trainings zum Thema «Business Creation» und zwei zum Thema «Business Development» statt. Die fünftägigen Kurse sind als High-Impact-Trainings konzipiert und gipfeln in einer kompetitiven Präsentation vor einer qualifizierten Jury aus Vertretern der KTI, Investoren, Start-up-Coaches und Dozierenden aus dem Bereich Entrepreneurship.

Die Schlüsselergebnisse der ersten Kursrunde sind eindrücklich und können wie folgt zusammengefasst werden:

  • Teilnehmer Modul 3: Business Creation: Die meisten Teilnehmenden sind in der Ideen-Phase, 14 Prozent haben bereits erste Verkäufe realisiert, und 6 Prozent arbeiten profitabel
  • Teilnehmer Modul 4: Business Development: Die Start-ups sind zwar weiter als im Modul 3, aber mehrheitlich noch in frühen Phasen. Rund 40 Prozent haben erste Verkäufe realisiert und 24 Prozent arbeiten profitabel.
  • Start-up-Kompetenzen: Die Selbstevaluation belegt, dass die Start-up-Kompetenzen der Teilnehmenden durch die Trainings erheblich gesteigert wurden. In Modul 3 sind es vor allem Kompetenzen in den Bereichen Recht und Steuern sowie Marketing- und Strategieentwicklung. In Modul 4 ist der Lernfortschritt vor allem bei Wachstumsthemen angesiedelt.
  • Kursbewertung: Die grosse Mehrheit der Teilnehmenden bewertet die Kursinhalte und Organisation als gut oder sehr gut. Fast alle Teilnehmenden in Kurs 3 (98 Prozent) und 83 Prozent der Teilnehmenden im Kurs 4 empfehlen das Angebot weiter.
  • Mittelfristige Effekte: Resultate bezüglich Firmengründung und Wachstum werden in zukünftigen Reports analysiert, wenn die Resultate nachfolgender Befragungen vorliegen.

Auskunft: Jacques Hefti und Laura Loher, Center for Innovation & Entrepreneurship

Die nächsten Kurse in Winterthur starten nach der Sommerpause. Jetzt anmelden

Modul 3: Business Creation
Start: 29. August 2014
Modul 4: Business Development
Start: 16. Oktober 2014
Zielgruppe
Gründer von technologieorientierten und wissensbasierten Start-ups mit einem innovativen, skalierbaren Geschäftsmodell. Die erste Fassung eines  Businessplans mit Fokus auf dem Geschäftsmodell liegt vor.
Zielgruppe
In Modul 4 „Business Development“ haben die Teilnehmenden ihr Start-up gegründet und sind bereits einige Zeit operativ tätig. Ein skalierbares Geschäftsmodell mit Wachstumszielen sowie die Darstellung eines Problems mit Lösungsansätzen werden vorausgesetzt, die durch das Modul vertieft werden.
Kursziel
Nach dem Kurs sind die Teilnehmenden in der Lage, ihr praxisgechecktes Geschäftsmodell vor Kunden, Partnern und Investoren überzeugend zu präsentieren.
Kursziel
Nach dem Kurs sind die Teilnehmenden in der Lage, mit zusammen mit Kunden, Partnern und Investoren erfolgreich das weitere Wachstum zu bewältigen.
Tag 1: 29. August 2014
Tag 2: 11. September 2014
Tag 3: 12. September 2014
Tag 4: 25. September 2014
Tag 5: 26. September 2014
Tag 1: 16. Oktober 2014
Tag 2: 30. Oktober 2014
Tag 3: 31. Oktober 2014
Tag 4: 13. November 2014
Tag 5: 14. November 2014

was Sie vielleicht auch interessiert...

Hinterlasse eine Antwort