ales "" & is zhaw mitarbeiter: "zhaw_staff"

Tour durch den Compliance-Zyklus

Compliance in Action_ZWH_ABL

Die nächste Durchführung findet im Herbst 2015 statt.

Die Einhaltung von gesetzlichen und internen Vorgaben ist heute für Organisationen jeglicher Art unerlässlich – ob Industrie-, Handels- oder Dienstleistungsunternehmen, ob gross oder klein, privat oder staatlich geführt. In der Workshop-Serie «Compliance in Action» des Zentrums für Wettbewerbs- und Handelsrecht (ZWH) tauschen sich Personen aus, welche Einhaltung solcher Vorgaben sicherstellen. Referierende aus der Compliance-Praxis stellen ihre Konzepte und Erfahrungen vor.

Compliance in Action besteht aus acht Workshops, die jeweils Donnerstag oder Freitagnachmittag einmal im Monat stattfinden. Die erste Durchführung startete im Herbst 2014 und wurde im April 2015 erfolgreich abgeschlossen. Aufgrund der vielen positiven Feedbacks startet im Herbst 2015 eine zweite Runde. Die Teilnehmenden erwarten viele spannende Gespräche und Anregungen rund um das Thema Compliance.

Praxisnaher Inhalt

Der Fokus liegt auf Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen, die erst seit einigen Jahren in den Sog von Compliance geraten sind und noch viel Auf- und Ausbauarbeit leisten. «Wir erlebten eine Tour durch alle Stadien eines Compliance-Zyklus – von der Implementierung über die Durchsetzung und Kontrolle bis hin zu speziellen Compliance-Themen wie Korruption, Kartellrecht und Datenschutz», sagt Dr. Helke Drenckhan vom ZWH. «Ein Highlight war der Input von Zora Ledergerber (Integrity Line), die viele Vor- und Nachteile einer Whistleblowing-Hotline aufzeigte.»

Auf grosses Interesse stiess auch der Beitrag von Lukas Fischer (4N6), der sehr lebhaft seine Erfahrungen im Rahmen interner Untersuchungen schilderte. Welche Fehler man vermeiden sollte, wenn es dennoch zu einer Untersuchung der Wettbewerbskommission kommt, erläuterte Prof. Dr. Patrick Krauskopf, Leiter des ZWH.

Reger Austausch

Die Workshops waren mit 30 Teilnehmenden jeweils sehr gut besucht und ermöglichten lebhafte Diskussionen. Die Teilnehmenden kommen mehrheitlich aus Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen, aber auch aus Verwaltung, staatsnahen Unternehmen und sogar Spitälern. Viele «Aktionisten» sind im Bereich Legal und Compliance tätig und konnten so ihre eigenen Erfahrungen einfliessen lassen.

Helke Drenckhan (ZWH), Patrick Krauskopf (Leiter ZHW) und Alfred Gerber (Gerber Legal sowie Winterthur Gas & Diesel, General Counsel und GL-Mitglied) haben die Workshop-Serie gemeinsam konzipiert. Für eine reibungsfreie Organisation sorgt Tanja Zeller.

Auskunft: Helke Drenckhan, Zentrum für Wettbewerbs- und Handelsrecht

was Sie vielleicht auch interessiert...

Hinterlasse eine Antwort