ales "" & is zhaw mitarbeiter: "zhaw_staff"

Bewährte Kooperation mit der Westafrikanischen Währungsunion

16 der 25 Teilnehmenden des CAS International Competition Law and Compliance stammen aus den Mitgliedsländern der Westafrikanischen Währungsunion. Die interdisziplinäre und internationale Weiterbildung wurde zum vierten Mal erfolgreich durchgeführt.

Dr. Fabio Babey vom Zentrum für Wettbewerbs- und Handelsrecht der SML mit den CAS-Absolventinnen und Absolventen verschiedener afrikanischer Wettbewerbsbehörden in Ouagadougou (Burkina Faso).

Dr. Fabio Babey vom Zentrum für Wettbewerbs- und Handelsrecht der SML mit den CAS-Absolventinnen und Absolventen verschiedener afrikanischer Wettbewerbsbehörden in Ouagadougou (Burkina Faso).

Die vierte Durchführung des CAS International Competition Law and Compliance ist erfolgreich abgeschlossen. 25 Teilnehmende aus verschiedenen Ländern – darunter Anwältinnen, In-house-Juristen oder Behördenmitglieder – haben die Kurstage bei der UNO in Genf sowie in Winterthur an der ZHAW School of Management and Law (SML) besucht. Auch die vierte Durchführung fand in Kooperation mit der Westafrikanischen Währungsunion (UEMOA) statt. Jeweils zwei Behördenvertreter aus den acht Mitgliedstaaten nahmen an der Weiterbildung teil. Nach zwei gemeinsamen Wochen in Genf fand die dritte Kurswoche für die Teilnehmenden der UEMOA in Ouagadougou (Burkina Faso) statt. Die Teilnehmenden beschreiben die Kurstage in ihren Feedbacks als  intensiv und fruchtbar.

Die kartellrechtliche Weiterbildung in der Schweiz
Der disziplinübergreifende CAS International Competition Law and Compliance vereint Aspekte aus Recht, Betriebswirtschaft, Compliance und Kommunikation. Zu den  renommierte Referierenden aus allen Gebieten des Wettbewerbsrechts zählen Mitglieder von nationalen und internationalen Behörden wie dem Europäischen Gerichtshof sowie Anwälte und Compliance-Fachpersonen aus der Privatwirtschaft. Damit ermöglicht der Lehrgang einen vertieften Einblick in die Praxis des modernen Kartellrechts und der effektiven Compliance. Für seinen innovativen Ansatz bei der internationalen Positionierung in einem schwierigen Marktumfeld wurde der Lehrgang 2015 innerhalb der SML als Best Project ausgezeichnet.

Für die nächste Durchführung des CAS International Competition Law and Compliance sind bereits die ersten Anmeldungen eingegangen. Weitere Informationen zum Programm, Inhalt und Anmeldung finden Sie auf der Website des CAS International Competition Law and Compliance.

Auskunft: Fabio Babey, Zentrum für Wettbewerbs- und Handelsrecht

Hinterlasse eine Antwort