ales "" & is zhaw mitarbeiter: "zhaw_staff"

Besuch einer chinesischen Delegation aus Wuhan

Eine hochrangige chinesische Delegation aus der Provinzhauptstadt Wuhan besuchte im Juli die Schweiz. Die Gäste aus China zeigten grosses Interesse am Wirtschafts- und Bildungsstandort Winterthur und es wurden mögliche Formen zukünftiger Kooperationen besprochen. Das Center for Asia Business spielte dabei eine Schlüsselrolle.

Die Delegation aus China wurde vom Vizedirektor des ständigen Ausschusses des städtischen Volkskongresses Wuhan angeführt. Am Mittwoch, 29. Juli, empfing der Winterthurer Stadtpräsident Michael Künzle die Delegation im Namen der Stadtregierung persönlich. In seiner Empfangsrede stellte er Winterthur als einen wichtigen Kultur- und Wirtschaftsstandort der Schweiz vor. Des Weiteren betonte er seine Freude über die Ansiedlung des chinesischen Unternehmens Winterthur Gas & Diesel im Januar 2015 und hob die bisherigen Aktivitäten zwischen der Abteilung International Business der ZHAW School of Management and Law (SML) und der Stadt Wuhan hervor. Zum Schluss versprach er, dass die Stadt Winterthur gemeinsam mit der Standortförderung Region Winterthur und dem Center for Asia Business (CAB) der SML interessierten Unternehmen aus Wuhan gerne zur Verfügung steht und bemüht ist, ideale Rahmenbedingungen für deren Ansiedlung und die Schaffung von Arbeitsplätzen in unserer Stadt zu schaffen.

Wuhan_Gruppenbild

Die Delegation aus Wuhan traf sich mit Vertretern der Stadtverwaltung und der SML zu Gesprächen im Stadthaus.

Zufriedene Gäste aus China
Die Delegation aus Wuhan schätzte den zuvorkommenden Empfang überaus. Vizedirektor Huang Keqiang stellte die Stadt Wuhan vor und sagte, dass Winterthur und Wuhan in vielerlei Hinsicht zusammenarbeiten könnten, weil ihre Fachkompetenz und ihre Industriecluster sich ergänzten. Zudem habe Winterthur einen hervorragenden Ruf als Innovations- und Bildungszentrum. In Wuhan möchte man sehr gerne von den entsprechenden Erfahrungen lernen. Die Delegation war besonders vom innovativen und rücksichtvollen Umbau sowie der Umnutzung des Sulzerareals beeindruckt. Beide Seiten sind der Meinung, dass man die freundliche bilaterale Beziehung durch gegenseitige Besuche weiter pflegen sollte. Sobald die Beziehung gereift ist, könnten beide als Partnerstädte im kulturellen und wirtschaftlichen Bereich enger zusammenarbeiten. So könnten günstige Konditionen für Unternehmen und Bildungsinstitutionen beider Städte geschaffen werden.

Wuhan_Mittagessen

Auch beim Mittagessen wurde angeregt diskutiert.

Lob für das Center for Asia Business
Das CAB unterstützte die Stadt Winterthur bei allen Aktivitäten von der Organisation bis zur Durchführung des Empfangs. Alle Teilnehmenden – Stadtpräsident, Vertreter von Stadtverwaltung, Winterthurer Handelskammer, Burckhardt Compression AG, Wirtschaftsförderung Winterthur und die chinesischen Gäste – schätzten die interkulturelle Fachkompetenz des CAB sehr. Das CAB konnte seinerseits wertvolle Beziehungen mit Regierungsvertretern und Unternehmen aus Wuhan knüpfen und das Netzwerk für Forschungs- und Dienstleistungsaktivitäten weiter ausbauen.

Wirtschafts- und Bildungszentrum in Mittelchina
Wuhan ist die Hauptstadt der Provinz Hubei. Im gesamten Verwaltungsgebiet mit knapp 8.500 km² leben ca. 10 Millionen Menschen. Wuhan ist ein technologisches Bildungszentrum mit mehr als 80 Universitäten und 1.3 Millionen Studierenden. Die Stadt ist durch die traditionelle Eisen- und Stahlindustrie auch das industrielle Zentrum Mittelchinas. Zudem beheimatet sie viele Produktionsbetriebe diverser Branchen, u. a. Motoren-, Schiffs-, Fahrzeug- und Maschinenbau, Zementfabriken, Textilwerke, chemische Werke, Papierherstellung etc. Ungefähr 200 der Fortune-500-Unternehmen verfügen bereits über Niederlassungen in Wuhan. Die Stadt liegt fast genau in der Mitte der wirtschaftlich entwickelten Gebiete (Peking im Norden; Guangzhou, Shenzhen und Hongkong im Süden; Shanghai im Osten sowie Chongqing im Westen) und ist als Verkehrsknotenpunkt des Boden-, Wasser- und Luftverkehrs Chinas bestens mit allen Regionen verbunden. Wuhan unterhält weltweit bereits mehr als 20 Partnerstädte.

Auskunft: Dong Yang Meier, Abteilung International Business

was Sie vielleicht auch interessiert...

Hinterlasse eine Antwort