ales "" & is zhaw mitarbeiter: "zhaw_staff"

Das war der Alumni Homecoming Day 2018

Partystimmung, angeregte Gespräche, ein 50-jähriges Jubiläum und ein Thema, aktueller denn je: «Leadership: To lead or not to lead?». Der diesjährige Alumni Homecoming Day ist einmal mehr erfolgreich über die Bühne gegangen.

Zum Auftakt zeigte Reto Steiner dem versammelten Publikum den neuen Trailer der SML, blickte auf 50 Jahre höhere Managementausbildung im Kanton Zürich zurück und berichtete von Highlights wie der neuen Zusammenarbeit der SML mit der Nanyang Technological University in Singapur.

Die Keynote lieferte Lars Sudmann, welcher sich vom CFO zum Unternehmensberater entwickelt hat und unterdessen über Leadership referiert. Christine Maier (SRF) moderierte das Podium mit Sudmann, dem Neurologen Jürg Kesselring, Swisscom-CEO Urs Schaeppi und SML-Professorin Claudia Sidler-Brand souverän. Die «4M» (Man muss Menschen mögen) waren genauso Thema wie die Work-Life-Balance – die es eigentlich so gar nicht geben sollte, da, wie Kesselring festhielt, man beim Arbeiten ja auch lebe. Der Showact Fabian Unteregger rundete das Ganze ab, indem er über die «7 sinking steps» und weitere Führungsansätze berichtete sowie aufzeigte, wie man Organigramme gestalten muss, damit sie vor allem dem Initiator dienen.

homecoming_day_18-57

Natürlich wurde auch dieses Jahr wieder der Young Alumni Award verliehen. Gewonnen haben ihn Mischa Aeppli und Tim Schmid, beide SML-Alumni und Co-Founder von Earlybird Food Delivery. Nicht nur die beiden Jungunternehmer waren danach in Festlaune. Nach dem Flying Dinner, dem leckeren Raclette und den Ofechüchli heizte der DJ den Leuten ein und verwandelte die SML-Kantine in einen Dancefloor.

Die Organisatoren sind ebenfalls sehr zufrieden. «Die Besucherinnen und Besucher wie auch unsere Podiumsgäste haben sich sehr wohl gefühlt», meint Harri Reifler vom Team Alumni Services.

Alle Bilder des Abends befinden sich auf der SML-Gallery.

was Sie vielleicht auch interessiert...