ales "" & is zhaw mitarbeiter: "zhaw_staff"

9th Debating Competition Dinner zum Thema Vertikalabreden

Am Donnerstag, 12. Februar, fand im traditionsreichen Zunfthaus zur Saffran das 9th Debating Competition Dinner statt. Die Veranstaltungsreihe bietet «Young Talents & Professionals» aus den Bereichen Kartellrecht und Wettbewerbsökonomie die Möglichkeit, sich in einem ungezwungenen Rahmen untereinander und mit den Referenten zu aktuellen Themen auszutauschen.

Debattieren erwünscht - Young Talents und Professionals diskutieren in entspannter Atmosphäre

Debattieren erwünscht – Young Talents und Professionals diskutieren in entspannter Atmosphäre.

Vertikalabreden als Herausforderung
Das Thema der Veranstaltung lautete «Vertikalabreden – Ökonomische Effizienz vs. juristische Regulierung». Die gescheiterte Revision des Kartellgesetzes und jüngste Entscheide aus der Gerichtspraxis lassen die Tendenz erkennen, dass sich die Schweiz im Bereich von harten Vertikalabreden hin zu einer restriktiveren Praxis bewegt und so eine möglicherweise innovationshemmende Regulierung für Unternehmen schafft. Vor diesem Hintergrund bildet die Entwicklung von Vertikalabreden im Kartellrecht ein Spannungsfeld mit interdisziplinären Lösungsansätzen.

Ökonomie vs. Juristerei
Als Referenten konnten zwei Experten aus der Wettbewerbsökonomie und dem Kartellrecht für die „Debating Competition“ gewonnen werden. Samuel Rutz (Vizedirektor von Avenir Suisse und ehemaliger Chefökonom des Sekretariats der Wettbewerbskommission) beleuchtete die Thematik aus ökonomischer Sicht, während Patrik Ducrey (Stv. Direktor des Sekretariates der Wettbewerbskommission) die juristische Perspektive in die Diskussion einbrachte. Die beiden Impulsreferate sorgten für reichlich Gesprächsstoff und die Teilnehmenden konnten sich mit ihren Fragen und Kommentaren direkt an die Referenten wenden. So wurden unterschiedliche Lösungsansätze und Zukunftsszenarien diskutiert und debattiert, sodass die Veranstaltung «Debating Competition» ihrem Namen vollumfänglich gerecht wurde.

Das 10th Debating Competition Dinner wird am 11. Juni 2015 in Zürich stattfinden. Das Thema bewegt sich im Bereich der Untersuchungsmassnahmen, die Veranstaltung wird von Oliver Kaufmann (Zentrum für Wettbewerbs- und Handelsrecht, AGON PARTNERS) moderiert.

Kontakt: Patrick Krauskopf, Zentrum für Wettbewerbs- und Handelsrecht

was Sie vielleicht auch interessiert...

Hinterlasse eine Antwort