ales "" & is zhaw mitarbeiter: "zhaw_staff"

6. Beiratstreffen des Compliance-Beirats der ZHAW

An seinem halbjährlichen Treffen nimmt der Beirat des Zentrums für Wettbewerbs- und Handelsrecht der ZHAW (der «Beirat») jeweils einen Rückblick über die Tätigkeiten in den Leistungsbereichen des Zentrums für Wettbewerbs- und Handelsrecht vor. Es werden zudem Projektideen für eine weitere Stärkung der Compliance-Initiative der ZHAW beraten. Der Beirat trägt dazu bei, dass die Weiterbildungsangebote noch besser auf die Bedürfnisse der Wirtschaft abgestimmt werden. Ausserdem geben die Beiräte der ZHAW durch fruchtbare Anregungen Leitplanken für den Ausbau der Compliance-Weiterbildung.

von Patrick Krauskopf

Der Beirat des Zentrums für Wettbewerbs- und Handelsrecht der ZHAW reiste für sein 6. Treffen nach Wien für einen Meinungsaustausch am Obersten Gerichtshof von Österreich.

Der Beirat des Zentrums für Wettbewerbs- und Handelsrecht der ZHAW reiste für sein 6. Treffen nach Wien für einen Meinungsaustausch am Obersten Gerichtshof von Österreich.

Beiratstreffen in Wien
Das diesjährige Beiratstreffen am Obersten Gerichtshof (OGH) in Wien wurde durch den Empfang der Vizepräsidentin des OGH, Frau Mag. Eva Marek eröffnet. Im Anschluss an den gedanklichen Austausch mit dem OGH widmete sich der Beirat der fortgeschrittenen Compliance-Praxis der Bundeswettbewerbsbehörde, präsentiert von Generaldirektor Dr. Theodor Thanner, und seinem Vorgänger Prof. Dr. Walter Barfuss. Die Beiräte haben dadurch einen Einblick in mögliche Auswirkungen auf die zukünftigen schweizerischen Behörden und Gerichtspraxis erhalten.
Die vorausgegangenen Beiratstreffen fanden mit dem Deutschen Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe (2017) sowie dem Schweizerischen Bundesgericht (BGer) in Lausanne (2018) statt.

Mitglieder des Compliance-Beirats
Der Compliance-Beirat setzt sich aus Persönlichkeiten von Behörden, Unternehmen und Wissenschaft zusammen: Rolf Raum (Bundesgerichtshof Deutschland), Günter Birnbaum (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht Deutschland), Herbert Buff (Migros Genossenschaftsbund), Claude Charpilloz (Lombard Odier), Julia Ender (AXA Schweiz), Alfred Gerber (Winterthur Gas & Diesel AG), Arndt Harbecke (Integrity Service), Corinna Klaus-Rüesch (SBB), Philip Lang (Universitätsspital Zürich), Thomas Pletscher (Economiesuisse), Gabriel Rumo (Swissholdings), Eric Soong (Schaeffler), Dominique Speekenbrink (ABB).

Weiterbildungsprodukte und Tagungen des Compliance-Teams der Abteilung Business Law
Das Compliance-Team der Abteilung Business Law (Patrick Krauskopf, Katharina Hastenrath, Rita Pikó, Fabio Babey, Volker Dohr, Maximilian Diem) konnte dem Beirat rückblickend auf das erste Halbjahr 2019 die erfolgreiche Durchführung des MAS Compliance, des CAS International Competition Law and Compliance sowie den Start des CAS Compliance Investigator vermelden. Besonders beliebt am Markt sind der bereits langjährige CAS Compliance Officer sowie die Tagungsreihe Excellence in Compliance. Besonders hervorgehoben wurde dabei die Tagung „Compliance bei Stiftungen und Vereinen“ am 4. Juli 2019. Der Beirat hat durch kritische Fragen und wertvolle Inputs zum Re-Engineering des CAS Compliance International beigetragen und dass die Weiterbildungsprodukte noch besser auf die Bedürfnisse der Wirtschaft abgestimmt werden.
Die Abteilung Business Law ist privilegiert, den Compliance-Weg mit den erwähnten Persönlichkeiten aus Behörden, Unternehmen und Wissenschaft weiter ausbauen zu dürfen. Das nächste Beiratstreffen findet am Vorabend der 4. DACH-Compliance Tagung statt, welche am 6. März 2020 in Winterthur durchgeführt wird.

Auskunft: Prof. Dr. Patrick Krauskopf, Zentrum für Wettbewerbs- und Handelsrecht